Viva top 100 download kostenlos

Viva top 100 download kostenlos

Laut einer Studie der Website TorrentFreak unterstützen 38% der schwedischen Künstler das Herunterladen von Dateien und behaupten, dass es Künstlern in frühen Karrierephasen hilft. Die schwedische Rockgruppe Lamont hat vom Filesharing profitiert. [5] Selbst legale Musik-Downloads standen vor einer Reihe von Herausforderungen von Künstlern, Plattenfirmen und der Recording Industry Association of America. Im Juli 2007 beschloss die Universal Music Group, ihre langfristigen Verträge mit iTunes nicht zu verlängern. Diese Entscheidung beruhte in erster Linie auf der Frage der Preisgestaltung von Songs, da Universal mehr oder weniger in der Lage sein wollte, je nach Künstler mehr oder weniger zu verlangen, eine Abkehr vom iTunes-Standard – damals – 99 Cent pro Songpreis. Viele Branchenführer sind der Meinung, dass dies nur der erste von vielen Show-downs zwischen Apple Inc. und den verschiedenen Plattenlabels ist. [4] Im Jahr 2006 begann die Recording Industry Association of Japan mit der Ausstellung von Zertifizierungen für digital veröffentlichte Musik in Japan und sammelte Daten ab den frühen 2000er Jahren. [15] Der meistverkaufte Song ist der Song „Kiseki“ (2008) der in Fukushima ansässigen Vokalgruppe Greeeen, der zwischen 2008 und 2015 vier Millionen Mal legal heruntergeladen wurde,[16] gefolgt von R&B-Sängerin Thelma Aoyamas „Soba ni Iru ne“ (2008) mit Rapper SoulJa, die zwischen 2008 und 2014 für drei Millionen Downloads zertifiziert wurde. [17] Greeeens Song „Ai Uta“ (2007) ist mit 2,5 Millionen Downloads zwischen 2007 und 2009 der dritthöchste zertifizierte Song.

[18] [19] Zwei weitere Songs wurden mehr als zwei Millionen kostenpflichtige Downloads verkauft: Ayakas „Mikazuki“ (2006) und Kobukuros „Tsubomi“ (2007). [20] Der erfolgreichste Klingelton in Japan ist die moldauisch-rumänische Band O-Zone es „Dragostea din tei“ (2003), lokal bekannt als „Koi no Maiahi“ (恋マヒ), die mit vier Millionen verkauften Einheiten zertifiziert wurde. [15] Bitte beachten Sie, dass Sie durch das Herunterladen eines Tracks auf dieser Hypeddit New Releases oder Charts-Seite damit einverstanden sind, diesen Track zu mögen und neu zu posten und den Artist/Profile- und Hypeddit-Kanälen des Thementracks auf SoundCloud zu folgen, die auf bis zu fünf (5) der folgenden Profile basierend auf dem Musikgenre des Tracks, das Sie herunterladen, begrenzt sind: In Südkorea verfolgt Gaon Digital Chart seit 2009 den digitalen Vertrieb. Der erfolgreichste Song ist nach eigenen Angaben Busker Buskers „Cherry Blossom Ending“ (2012), das zwischen 2012 und 2017 über 7 Millionen Mal heruntergeladen wurde. [23] [24] [25] [26] 2011 war „Roly-Poly“ von T-ara mit 4,1 Millionen digitalen Exemplaren der erfolgreichste Song des Jahres. [27] 2012 ging diese Auszeichnung an Psys „Gangnam Style“, nachdem er 3,8 Millionen Einheiten verkauft hatte. [23] Im November 2005 wurde die Platte für die meistverkaufte heruntergeladene Single in den Vereinigten Staaten von Gwen Stefanis „Hollaback Girl“ gehalten, das sich über eine Million Downloads verkaufte und damit der erste Song war, der platin-Download-Status erhielt. [10] Seit Juli 2012[update] wird der Rekord für die meistverkaufte heruntergeladene Single in den USA im iTunes Store von The Black Eyed Peass „I Gotta Feeling“ gehalten, das sich über 8 Millionen Mal verkauft hat. [11] [12] Die Recording Industry Association of America (RIAA) überwacht rund 85 % der veröffentlichten Musikproduktion, -verteilung und -produktion in den Vereinigten Staaten. Sie arbeiten daran, Musiker zu schützen und gleichzeitig die Rechte des Ersten Zusatzartikels zu unterstützen.

Ihr erklärtes Ziel ist es, die Kreativität der Künstler zu fördern und ihnen zu helfen, durch illegales Herunterladen nicht um Geld betrogen zu werden. [6] Die Recording Industry Association of America startete am 8. September 2003 ihre ersten Klagen gegen Personen, die illegal Musikdateien aus dem Kazaa FastTrack-Netzwerk heruntergeladen hatten.